NEWSLETTER DES CHALICE VERLAGS

Xanten, im April 2024

Wenn Religion bedeutet, eine Verbindung zur letzten Ganzheit zu finden, und künstliche Intelligenz auf eine Hyperverbindung zur nahtlosen Einheit abzielt, dann liegt Religion im Kern der künstlichen Intelligenz. — Ilia Delio

künstliche Intelligenz ist »ein Schrei der Natur nach Verbundenheit« und damit eine unaufhaltsame Entwicklung der fortschreitenden Evolution, genauso wie das menschliche Bewusstsein und die menschliche Religiosität! Diese Grundthese zieht sich als roter Faden durch das Buch der Neurowissenschaftlerin und Theologin Ilia Delio, dessen deutsche Übersetzung soeben bei uns erschienen ist. Wir halten dieses Werk schlichtweg für grandios, weil es vollkommen neue Sichtweisen auf eine Thematik eröffnet, die vielen von uns den Atem stocken lässt.

Ilia Delio: Ursächlich Liebe

Künstliche Intelligenz braucht Religion: Für eine Wiederverzauberung der Welt lautet der Titel, in dem die Autorin tiefschürfende Fragen auslotet:

Wie hängen Materie, Geist und Evolution zusammen? Welche Rolle spielt darin der Mensch? Was ist überhaupt eine menschliche Person? Wie entsteht oder emergiert Bewusstsein? Welchen Einfluss hatte das Christentum (und insbesondere seine patriarchalischen und eurozentristischen Tendenzen) auf Wissenschaft und Technologie? Warum kommt das moderne Individuum heute an sein Ende? Was besagen die neuen philosophischen Strömungen des Transhumanismus und des Posthumanismus? Welche Rolle spielt darin der kritische Feminismus? Was bedeutet Identität? Was ist ein posthumaner Mystiker? Weshalb war Jesus ein Cyborg? Wie entstand und was ist künstliche Intelligenz? Wie verändert sie unsere Beziehungen und unser Selbstverständnis? Warum braucht KI eine neue Art von Religion? Und wie könnte eine solche aussehen?

Was wir benötigen, ist nichts weniger als eine »neue Religion der Erde«, sagte der 1955 verstorbene Teilhard de Chardin, der wohl visionärste Theologe des zwanzigsten Jahrhunderts und, für Delio, »der wahrscheinlich erste Mensch in der Geschichte der Computer­technik, der die integrale Beziehung zwischen Technologie und Religion erkannte«. Für eine Wiederverzauberung der Erde müssen wir dringend die Fenster öffnen, denn »unser gegenwärtiges religiöses Gebäude ist rückwärtsgewandt, stickig und entwicklungsresistent«.

Ilia Delio: Von der Neigung der Materie hin zum Geist

Dieses Buch – wie gewohnt finden Sie eine ausführliche Leseprobe im Chalice Magazin – hilft uns, nicht nur das Phänomen der künstlichen Intelligenz besser einzuordnen (Delio plädiert für den treffenderen Begriff »erweiterte Intelligenz«), sondern auch die philosophischen, religiösen, psychologischen, ethischen, sozialen und politischen Zusammenhänge zu verstehen, die unsere Welt in den nächsten Jahren auf eine unvorstellbare Weise umgestalten werden.

Und daran führt kein Weg vorbei! Denn an dieser »Umgestaltung« sind wir alle mit beteiligt. Wir dürfen niemals vergessen, so schreibt die Autorin, dass es unsere Bestimmung ist, Mitgestalter dieser Schöpfung zu sein. Es ist unsere heilige Pflicht und Schuldigkeit, am Gelingen der Evolution dieses Universums mitzuwirken, deren Sinn und Zweck nichts Geringeres ist als das Gedeihen des Lebens.

Also sollten wir unsere Angst ablegen, Mut fassen und der Zukunft mit Glaube, Hoffnung und Liebe begegnen – und sicherlich mit gesundem Menschenverstand sowie jeglicher zweckdienlichen Art von Intelligenz, ob natürlicher, geteilter, erweiterter oder künstlicher.

Mit Dank für Ihr Interesse und herzlichen Grüßen

Unterschrift

Verlagsleitung

Hat Ihnen dieser Newsletter gefallen?
Falls Sie interessant finden, was Sie hier gelesen haben, freuen wir uns über jede Weiterempfehlung dieses Newsletters (den wir zwischen fünf bis zehn Mal pro Jahr versenden) an Freunde und Bekannte mit einem Klick auf den Füller. Danke.

Sie möchten diesen Newsletter abbestellen?
Sie erhalten diesen Newsletter, weil sich Ihre E-Mail-Adresse in unserem Verteiler befindet. Außer Ihrer E-Mail-Adresse haben wir keinerlei weitere Daten von Ihnen gespeichert. Wenn Sie von unserem Verteiler gestrichen werden möchten, klicken Sie auf den Füller oder antworten auf unsere E-Mail mit dem Vermerk »löschen« oder teilen Sie uns dies über unser Kontaktformular mit. Danke.