In Memoriam Reshad Feild

15. April 1934 – 31. Mai 2016

Foto: Niggi Bräuning, 1992

Unser geschätzter Autor, verehrter Lehrer und geliebter Freund Reshad Feild verstarb am 31. Mai 2016 im Alter von 82 Jahren in Devon, England. Seine Asche wurde über dem Fluss Dart verstreut, an dem er in seinen letzten Lebensjahren so gerne spazieren ging.

Liveaufnahme vom 1. September 1994 aus dem Johanneshof, Kastanienbaum, Schweiz. Reshad Feild (Gesang und Gitarre), Dominique Starck (Gitarre)

Geh’ deinen Weg gelassen

Geh’ deinen Weg gelassen
Geh’ deinen Weg, sei frei
Geh’ deinen Weg gelassen
Geh’ deinen Weg, sei frei

Trag die Linie, die dir gegeben,
in die wartende Welt hin weit.
Noch ungehört ist so vieles,
Zu verharren bleibt keine Zeit.

Warte nicht auf die Antwort,
Zieh weiter, geh voran.
Nicht deine Samen säst du –
Die von Gott sind’s, wohlan.

Wenn du erwachest,
Was du bist, das trägst du dann.
Damit die Botschaft nicht verklinge,
Trag sie auf dem Weg voran.

Zum Leben auf der Erde
Die neue Welt bereits erwacht.
Statt unerfüllter Träume:
Die Erde neu zur Welt gebracht.

Reshad Feild
Deutsche Übersetzung © Chalice Verlag

Vollendung

Vollendung beginnt nicht,
noch endet jemals die Bewegung der Wahrheit selbst.

Die Vollendung eines Lebenszyklus gleicht dem Wirbeln des Windes
von einem Ort zum anderen, von Norden oder Süden oder Osten oder Westen,
dem Wirbeln des Windes.

Der Wind erhebt sich aus unseren eigenen Ursprüngen,
Übergängen und, vielleicht, unserem mangelnden Verständnis.

Stille entwickelt sich aus dem Licht
im Herzen aufrichtiger Männer oder Frauen in dieser Welt.

Das Ende eines Zyklus ist nicht das Ende der Möglichkeiten,
es ist lediglich der Anfang.

Einmal, als ich jung war, wanderte ich allein über die Hügel Schottlands.
Ich wusste nicht, wohin ich gehen sollte.

Doch dann, nach vielen Meilen des Wanderns in den Bergen – kehrte ich heim.
Und dann wusste ich, wohin.

Reshad Feild
Gesammelte Werke, Band III, Seite 1480

Es gibt viele Tode

Da ist noch eine Sache, die ich euch sagen möchte. Und ich bete darum, dass ihr versteht: Ihr blickt dem Tod nicht nur einmal ins Auge. Ihr müsst ihm viele Male gegenübertreten, Männer wie Frauen. Wenn ihr euch dem Tod beim Zerfall eures Körpers stellt, so ist das einer. Doch es gibt viele Tode. Die Klärungsübung, die ich euch gegeben habe, ist der Tod an jedem Abend, oder zumindest dessen Möglichkeit.

Können wir den Menschen helfen, dem Tod ins Auge zu blicken? Tod ist Leben. Er ist das Leben! Es ist keine einmalige Angelegenheit, wenn ihr den Löffel abgebt. Wenn ihr euch dem Leben so zu stellen vermögt, wie ich mich mein ganzes Leben lang dem Tod gestellt habe, könnt ihr vielen, vielen Menschen helfen. Das ist alles, was ich euch dazu sagen kann. Blickt ihm einfach ins Auge!

Reshad Feild
Gesammelte Werke
,
Band III, Seite 1479

Into Thy Hands

Diese kurze Diashow mit Fotografien, hauptsächlich aus Reshads Zeit in Amerika in den 1970er- und 80er-Jahren, hat sein langjähriger Student Bruce Miller [/] auf YouTube gestellt, der über jene Jahre auch ein Buch mit dem Titel Rumi Comes to America [/] verfasst hat (ein Ausschnitt auf Deutsch unter: Reshad Feild in Kalifornien). Die Bilder sind unterlegt mit Reshads Song Prayer of Abandonment, der Vertonung des berühmten Gebets von Charles de Foucauld [/] (1858–1916), der nach jahrzehntelanger Suche über den Sufismus seinen Weg zu Jesus gefunden hatte.

Für einen Eintrag im Erinnerungsbuch verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.

Erinnerungen & Dank

 


Ich bin zutiefst dankbar, dass ich diesem großen Lehrer begegnen durfte. Und obwohl ich ihn die letzten zehn Jahre nicht persönlich gesehen habe, gab es keinen Menschen in meinem Leben, dessen Ideen größeren Einfluss auf meinen Alltag hatten.

S.F. | 1. Juni 2016


I looked into your eyes and hope to do so again inside the Vortex. Thanks for Konya, keeping the horse flies off in Chamonix, letting me go and encouraging me to run free. Not sure I got anywhere but Hu knows.

Andrew | 1. Juni 2016


All things must pass into Light and return to the Source of All (tao). Reshad has returned after a life of service and dealing with the demons of the nafs that are so hard to redeem. None of us have a claim on the Real Truth as it just is. We sometimes stumble upon it like a fragment of gold in the dirt and it changes us. I stumbled upon Reshad almost 50 years ago and it led to Moulana Rumi and Achmad Rifai. Just remember to breathe folks! Laugh every day and have ecstasy as your sacrament.

Majid al Mevlevi ar Rifai Majid | 1. Juni 2016


Danke für alles, Reshad. »Rumi war grenzenlos. Er pflegte zu sagen, Liebe ist die Religion und das Universum ist das Buch«, dass die Erfahrung, während wir sie leben, der heilige Text sei, den wir studieren, also sind wir alle im selben Gottesclub« (Coleman Barks). Das ist es, was ich durch deine Lehren und deine Liebe tief zu verstehen gelernt habe. Nie werde ich aufhören, davon zu erzählen und von dem, der es mich gelehrt hat – von dir, Reshad Feild.

Tanja Schneider | 1. Juni 2016


Herzlichen Dank für alles Reshad. Auch wenn wir uns nur einmal getroffen haben, warst du ein wichtiger Begleiter auf meinem Weg.

Sascha | 1. Juni 2016


dear Reshad
you were such a deep inspiration for all who had the opportunity to meet you! you brought us in contact with Life Itself so that we are able to go on our way. you gave your life to Life Itself and are such a great example for all to see it – helping opening our ears, eyes and hearts – who really wanted to know. your life, your work, your life was and still is a great, living example of walking the Way of Compassion, Love and Service.
thank you for being, thank you for your courage, thank you for your selflessness, thank you for your teaching in everyday action, thank you for sharing your life, thank you for your love, thank you your humour, thank for allowing us to be with you.
you will always have a very special place in my heart and I am sure in everybody’s heart who has ever met you whether they know it or not.
in deepest awe and gratefulness.

Stefan A. »Kabir« Bommer | 1. Juni 2016


Ganz herzlichen Dank für die Zeit in Oberbernhards. Ich werde dich nie vergessen. Danke für Deine Bücher, die ich immer wieder gerne lese, und Danke für das kleine grüne Buch für jeden Tag.
Herzlichst

Reinhard Kohler | 1. Juni 2016


Honesty, there is no other Way…
Compassion, the all embracing love of the Creator…
In gratefulness,

Jan van Tiggelen | 1. Juni 2016


»Eine größere Liebe hat niemand, als wer sein Leben hingibt für seine Freunde.«
Lieber Reshad, das warst und bleibst du für mich.
Aus tiefster Seele und mit ganzem Herzen Danke für all das Licht und die Schönheit, die durch dich in mein Leben gekommen sind.
Immer wieder hast du das Sehnen neu entfacht.
In deinen Worten, deinem Humor, deinen Liedern, die mich als Kraftquellen begleiten, sehe ich ein lebendiges Beispiel Seiner Liebe.
Mögen sich deine Wünsche und Gebete für uns alle erfüllen, und wir die Botschaft in Wirklichkeit weitertragen!

Magdalene Buskamp | 1. Juni 2016


Querido Reshad
Luz y progreso en tu nuevo camino. Mi querido maestro, mil gracias por toda tu ayuda y cariño para con nosotras, por mostrarnos el camino, siempre te llevaremos y viviras en nuestros corazònes .

Dania y Viviana Ehrenzeller | 1. Juni 2016


Reshad, my dear friend, I feel sad and I will miss you a lot. You have been so humble and you were a giant in the realm of Love. It has been an honor to know you and to walk with you for a while on our way back home. You have decided to die into a new life. We will meet again! I will cherish all the memories of the time we spent together – So long farewell my friend until we meet again.
In loving memory, Toni

“Devotion to God is studying Him in every aspect; serving God is teaching what you know of Him to others” (Reshad Feild).

Toni Kaufmann | 1. Juni 2016


Beloved Reshad,
when I asked about the end, you simply said: “There is no death.”
So how to conceive of this parting?
I feel your tremendous gratefulness, love, unimaginable loyalty and friendship as alive as ever – beyond all constrictions in words.
So, thank you, thank you, thank you always.

Karin Hein | 1. Juni 2016


Ich bin zutiefst berührt, aber voller Dankbarkeit, lieber Reshad, für alles, was Du mich gelehrt hast, allem voran für die Erfahrung, dass ich geliebt bin.
In tiefster Dankbarkeit und in Liebe, Elisabeth

Elisabeth Zurgilgen | 1. Juni 2016


»Er sandte Sich selbst durch Sich selbst von Sich selbst zu Sich selbst« (Muhyiddin Ibn Arabi).
In tiefem Respekt und Dankbarkeit für Dein Sein in und aus diesem Seinem Geheimnis.
Esther

Esther Ritzmann | 1. Juni 2016


Dearly Reshad,
ich kam, und hatte Hunger und Durst. Du gabst mir reichlich zu essen und zu trinken. Erlesene Kostbarkeiten, dich ich nirgendwo sonst bekam. Sie nähren mich heute noch und entfachten die Sehnsucht nach der Quelle dieser Köstlichkeiten. Mit Dir war Sie da, die Quelle des Lebens, der Ehrfurcht, der Gewissheit, der Einheit ohne Etikette… und ich höre Dich sprechen, im Film Turning Towards the Morning: »Seiner Liebe verdanke ich den ersten Atemzug, mein letzter gehört Ihm längst…«
Lieber Richard, Dein Atemzug gehörte Ihm schon, als ich zum ersten Mal von Dir Post bekam, und dieser Brief mich niederknien ließ in stiller und freudiger Ehrfurcht. Danke Dir für Dein mit uns sein, … immer… Hu Dost

Christa Sekac | 1. Juni 2016


In der stillen Kammer meines Herzens
wogen Dankbarkeit und Liebe
durch den Ozean der Unendlichkeit.
Lasst uns eintauchen und wissen: das ist.
Welche Gestalt nehmen wir an, wenn wir eintauchen?
Jede. Keine. Alles.
Ich blicke mich um. Wo bist du?
Hier.

In tiefer Liebe und Verbundenheit: Danke dir, der du als Reshad in Erscheinung getreten bist.

Alexandra | 1. Juni 2016


We may not remember everything you said,
but we will always remember the sound of your voice.

Thank you, dear Reshad

Johannes Spitzl | 1. Juni 2016


Dear Reshad,
You were an important person in my life. I thank Allah for what we were living together!
May Allah be pleased with you! And may you now be in ever lasting peace within the One to Whom you had always pointed to! EyvAllah Huuuuuu

Peter Hüseyin Cunz, www.mevlana.ch [/] | 2. Juni 2016


Dear Reshad!
Thank you very much for your teachings, preparing me for the journey and the many good laughter! Love and light

Matthias | 2. Juni 2016


Life feels sad today. Thank you for the joy you brought in your compassionate way, Reshad.

PJK | 2. Juni 2016


Lieber Reshad,
Wir möchten dir Danke sagen, Danke für alles, was du uns über so viele Jahre gelehrt hast, und wir möchten dir danken für deine Liebe und deinen großartigen Humor. Du bist und warst uns ein wunderbarer Lehrer und Freund, du wurdest nie müde uns dabei zu unterstützen, unseren Weg im Leben zu finden.
In großer Dankbarkeit, Respekt und Liebe
Karl und Ruth

Karl und Ruth Linauerwww.ruth-linauer.at [/] | 2. Juni 2016


Thank you for all the teachings and gifts received. May your Soul rest in peace and be in the presence of His Light.
Huuuuuuuuuuuuuuuuu
Elisabeth

Elisabeth Gubelmann | 2. Juni 2016


Liebster Reshad
durch dich wurde ich gesehen
durch dich wurde ich erkannt
durch dich wurde ich geliebt
durch dich erkannte ich mich
durch dich erkannte ich –
es gibt kein ich
Du warst und bist der Lehrer des Du

In liebender Erinnerung und in allergrösster Dankbarkeit für alles, was du uns gegeben hast und immer weiter gibst…
Love, Sylvie

Sylvie Kuster | 2. Juni 2016


Lieber Reshad,
Du hast Dich vor langer Zeit in mein Herz gesungen
Du hast mir vor langer Zeit in die Augen geschaut
Du hast mich vor langer Zeit angehaucht und
Du hast die Schönheit duften lassen

Nur wer Dich kannte und kennt, weiß, was das bedeuten kann
Ein tiefes Danke für alles

Heidi

Heidi Egerer | 2. Juni 2016


Geliebter Lehrer, Wegweiser meines Herzens und meiner Seele:
»Wenn die Kerze ganz vom Feuer der Göttlichen Erleuchtung verzehrt ist, wirst Du von ihr oder den Strahlen Ihres Lichts keine Spur mehr sehen« (Masnawi)

Gute Reise.
In ewiger Dankbarkeit
christina

Christina Hagedorn | 2. Juni 2016


As Reshad’s sons told: some of his last words were to tell his friends that he loved them and he wished us well on our journey. Thank you Reshad, we’ll take that in and pass it on, in our smiles, our memories, respect for eachother, moving along, stopping for a sign, laughing with love, crying for letting go, all being connected with endless golden threads. So long…

Cedi Rozsa Mol | 2. Juni 2016


Reshad,
Du hast uns immer darauf hingewiesen, unsere eigene Sprache zu entwickeln. Für alle Deine Vorträge, Ermutigungen, Deine Liebe, Dein Mitgefühl und Dein Dienen bin ich Dir während meiner eigenen Lebensreise bis zum Ende dankbar.

Folgende Gedanken möchte ich mit allen teilen: Wir sollten lernen, die Tiernatur hinter uns zu lassen. Lebe das Leben leidenschaftlich, aber lasse dich nicht von den Leidenschaften beherrschen.
Das Gesetz des Stärkeren ist überholt und kann die Menschheit vernichten. Sich rücksichtslos durchzusetzen, geht nicht einher mit dem nächsten Schritt einer bewussten Evolution der Menschheit.
Intellekt hat nichts mit Weisheit zu tun. Wahre Weisheit kommt aus einem liebenden Herzen und ist einfach zu verstehen.
Mitgefühl, Rücksichtnahme, Toleranz und Akzeptanz – dies sollte das Credo einer neuen globalen Denk- und Verhaltensweise werden.

Erinnert Euch an die Leute des Weges… Sie kreieren die Plattform, auf der wir weiterbauen können, und wir kreieren die Plattform für diejenigen, die nach uns kommen.

In Liebe
Matthias B.

Matthias Buskamp | 2. Juni 2016


The Gentle Breath of the Lion

Dear Reshad,
You sang, you danced, you roared with laughter and fury, you filled the room with generosity while constantly creating a still point in the middle. While healing others in so many ways you yourself seemed to be continuously in physical pain. You had an urgent message, you almost desperately needed to make us listen to Rumi’s message of love, compassion and service. Thank you for never giving up and thank you for eventually trusting that “the gentle breath of the lion”, as you called it, had kindled the fire in one or the other, actually in all of us.
Nobody who met you even briefly will forget the welcome you had for everyone.
Now you have moved on to another realm. I am sure that we can always meet you in the moments of beauty.

Karin Monte | 3. Juni 2016


Ein Blitz zuckt durch alle Welten
in der Jetzt geschehenden Schöpfung:
Jenseits der Tugenden ist der Weg frei
in die Einheit der Liebe.

Das Universum erbebt:
Himmel und Erde sind Eins;
neue Welten gezeugt
neue Wege geöffnet.

In jedem Atom der Asche erlöst
das unermessliche Lebensopfer des Lehrers.
Der Wind trägt seine Botschaft
In die wartende Welt.

Im Augenblick der Gnade –
in Dankbarkeit bebt mein Herz mit.
Aus Dankbarkeit für die Funken aus loderndem Feuer der Liebe
wächst die Kraft bedingungsloser Hingabe.

… go on your way be easy…

Agnes Hidveghy, www.arssacra.org [/] | 3. Juni 2016


Lieber Reshad, jetzt verstehe ich erst die Sturzbäche vom Himmel der letzten Tage… Du bist von dieser Erde gegangen…
Please keep with us human beings… lead us… your help to transform badness, cruelty and ignorance to beauty, love and truth….
I send you my kisses, Maria Magdalena

Maria Magdalena Eder | 3. Juni 2016


Dear Reshad
I Think of you –
My love for you is endless.
Thank you for your wonderful work.

Susanne Fabijenna

Susanne Carl | 3. Juni 2016


Lieber Reshad, tiefsten Dank für Dein da sein. Du hast geholfen, dass Veränderungen in mein Leben eintreten konnten.
Gute Reise

Stána

Stanislava Sipkova | 3. Juni 2016


Mr. Feild, I never met you physically, but internally you will always live on. I was divinely lead to your writings, they became sound nourishment for a longing soul, both milk and meat. For me, so many miles away, it gave such comfort yet knowing a man like you existed on the earth and breathed upon in with me. I will miss the surety of knowing you physically dance here. As far as your breath, well, it will forever circuit this earth and dance inside my inhale and exhale…
With love , Lisa

Lisa Lisa | 3. Juni 2016


Lieber Reshad Feild,
wir danken Gott für die Möglichkeit, Dir in einigen Seminaren begegnet zu sein und so an deiner großen Liebe zu Gott teilzuhaben!
Wir werden diese Liebe und die Erinnerung an Dich immer in unseren Herzen tragen!

Nicol und Christian

Nicol und Christian Wolf | 3. Juni 2016


Mein Geliebter Lehrer und Freund Reshad.

Bei einem der ersten Seminare hörte ich Dich sagen: “I am in Love with Life.” Hättest Du gesagt: “I am in Love with Barbara”, das hätte ich gerade noch verstanden 🙂
Aber ins Leben verliebt sein!!! Diese Deine Liebe zum Leben und zu uns war wie ein Fluss, der vom Ozean der Liebe kommt, seine Runden dreht und zum Ozean der Liebe zurückkehr, wo Du mit Sicherheit jetzt bist 😉

Danke Dir für diese unendliche Liebe und die Lehre, in der sie verankert war, ist.

Als ich die Nachricht Deines »Nach-Hause-Gehens« hörte, war ich tief traurig (und bin es immer noch), habe kurz innegehalten, geatmet und dann gefragt: Wo bist Du, mein geliebter Lehrer? Und da hörte ich mein Herz sagen: Er ist hier und wird immer hier sein, solange ich am Leben bin. Daher Nix mit Lebewohl mein lieber Freund, so einfacht enteilst Du mir nicht. Du wirst immer am Leben sein, so lange dieses Herz schlägt 🙂

Ich liebe Dich und werde Dich immer am Thron meines Herzens am Leben halten.

Said | 3. Juni 2016


Reshad was the ideal teacher. He taught not only with words, but with the sound of truth itself. He never wanted followers. He wanted pupils – asking us to let go of answers and find our own questions, seeing our potential Long before we did, giving exercises, telling stories, encouraging, scolding us only if he felt our egos getting in the way. Understanding a lesson just intellectually was not good enough for him, he wanted us to understand with our whole being, to go for the truth itself and cherish the life we were given giving back.
May the seed he was sowing continue to grow.
In gratefullness

Victoria | 3. Juni 2016


Hu Dost!
Reshad, mein geliebter Lehrer!
Dein Herz, ein unermesslicher Ozean der Liebe, das nichts und niemanden ausschliesst.
Deine Einladung an alle Menschen. Jenseits von Religionen, Glaubenssystemen; jenseits der Form! Ohne Etikett, ohne Label!
Deine Botschaft die Liebe!
Kommt! Kommt! Kommt! sagtest Du mit viel Geduld, Humor und Mitgefühl uns allen gegenüber, unermüdlich!
Werft allen Balast, Kummer, Sorgen, Zweifel über Bord, lasst Sie gehen! Wisst das Ihr geliebt seid! Erlaubt euch geliebt zu werden!
Erkennt eure Einzigartigkeit in der Einheit! Ihr seid alle so Wunderschön!
Kommt in die Liebe! Kommt heim!
Danke mein Freund, mein Lehrer Reshad Danke!
Nichts ist schöner als das Licht der Liebe, das ich in Deinen Augen erblickt habe!
Wahrlich, es gibt keine Trennung in der Liebe! Wo solltest Du hingehen?

Seray Zeren | 3. Juni 2016


…eine Begegnung, keine Begegnung, viele Begegnungen – vor 10 Jahren gab es sie und sie lösten eine noch immer andauernde Bewegung in mir aus – wofür ich von Herzen danke!

Martin | 4. Juni 2016


Lieber Reshad,
Du bist gegangen und da – und ich bin dankbar, dass ich Dir begegnen durfte.
Ich glaube, es waren zunächst Dein Humor und Deine Leichtigkeit, welche ein unüberhörbares Echo in mir auslösten. Schnell habe ich gespürt, dass es Dir nicht um außergewöhnliche spirituelle Erlebnisse ging, sondern um kontinuierliche Arbeit, welche mich auf die Begegnung mit mir, dem Mitmenschen und damit dem Einen vorbereiten sollte und soll. Eindrückliche Aufforderungen wie “Don’t judge!”, “Trust! Trust! Trust!” und der berühmte “blame train” – und vieles mehr – werden mir unvergessen bleiben…
Danke – und nochmals danke!
Hans-Michael

Hans-Michael Klein | 4. Juni 2016


Ich bin dankbar dafür, dir begegnet zu sein und wünsche dir Ruhe und Frieden.

Walter Hess, www.ruwasca.ch  [/] | 6. Juni 2016


Dear Reshad,
Your love, your humour, your kindness, your gentleness, your strength, your great courage touched my heart very deeply.
Thank you somuch for your teachings, for all what you gave and give us continuously, for having been with us also physically for such a long time.Thank you for the hope and the light, for the Beauty, for the meaning, for your books, for your Presence.Thank you for having never given up despite all your suffering, your pains.Thank your for your patience and perseverance, for your faith.
It is such a blessing to have had the opportunity to meet you.

Marianne Knus | 6. Juni 2016


Dear Reshad, I love you so muche and I know You are Home now. There only is Love.
I thank you for all what you have given in this world.
Elize

Elize Verseveldt | 6. Juni 2016


May angels of joy and song surround this fearless Spirit who expanded the confines of my heart as he did with so many others.

Dilawar Orlando, sufiheartechoes.blogspot.com [/] | 7. Juni 2016


Vielen Dank für die wunderbaren Bücher Reshad durch die ich Dich zuerst kennenlernte und die ich bis heute in meinem Bücherschatz bewahre. Drei Mal bin ich Dir persönlich begegnet. Freudvoll und segensreichwaren diese Begegnungen und brachten noch andere Nuancen Deiner großen Liebe zu den Mitmenschen an den Tag. Vielen Dank dafür, dass Du da warst und meinen Lebensweg neben meinem Lehrer Pir Vilayat so sehr mit Deiner Sufi- und Wahrheitslehre bereichert hast. Zuletzt sah ich Dich in München am Abend bevor mein bester Freund starb. Du sangst : «Non je ne regrette rien», und Edith Piaf begletete Dich. So wirst Du mir in Erinnerung bleiben…
Einen guten Heimweg voller Segen und Liebe wünsche ich Dir.
In Dankbarkeit, Bhakti Regina

Regina Teuber | 8. Juni 2016


Thank you Reshad, so much.
For recognition. For the taste of real home, for the taste of real knowledge, for the taste of real live, for the taste of real love, for learning how to live life and even how to endure pain. The self-sacrificing way you give it all to us, thank you.
May you be in peace and happiness now.

Marjolijn van Kraaikamp | 9. Juni 2016


Lieber Reshad
Ich möchte meinen tiefsten Dank Dir gegenüber aussprechen: für das Erwecken, die Hilfe und Führung und für all die wunderbaren Gaben, die ich durch Dich empfangen durfte auf dem spirituellen Pfad während mehreren Jahrzehnten und weit darüber hinaus. Du warst und bist ein grossartiger Lehrer, Künstler und Freund. Ohne Deine Hilfe wäre ich nicht mit den Tiefen des Wissens in Berührung gekommen.
In meinen Gebeten erinnere ich Dich mit all meiner Liebe, so lange ich am Leben bin.
Hu Dost

Andrea Helesfai Schneider, Violinistin, www.andreahelesfai.ch [/] | 10. Juni 2016


Danke, lieber Reshad, vor allem dafür, dass ich durch Dich zu der Einsicht fand, dass die Welt, in der ich lebe, die einzige ist, erfüllt von Glück und Schmerz und Hoffnung, und dass Du in mir das Bewusstsein und die Fähigkeit geweckt hast, diese Welt in Dankbarkeit und wissender Liebe anzunehmen, auch dann, wenn es schwerfällt, weil es möglich wird im Atem.
… und, dass ich fortan in der Frage lebe, was es zu bedeuten hat, dass wir alle, wie Du immer wieder sagtest, wir alle in der Gewissheit sein können, geliebt zu sein.

Christian Schneider | 10. Juni 2016


Geliebter Reshad,
vielen Dank dass du mich gelehrt hast die Schönheiten dieser Welt zu sehen, auch wenn sie noch so klein und unscheinbar scheinen. Du hast die Liebe in mein Leben gebracht, du hast mein Leben verändert.
In tiefer Dankbarkeit, alles Liebe,
Irene

Irene Geisler | 12. Juni 2016


Lieber Reshad
Ich danke Dir für alles, mein Leben wurde durch die Begegnung mit Dir tief verändert. Jeder Moment wurde potentiell wertvoll und enthielt die Möglichkeit für alles Lernen, Erinnern und dem Leben zurückgeben. Danke für Dein mit uns sein, für Dein unermüdliches Aufwecken, für Deine Liebe, für all Deine Worte, Texte und Übungen, die mir ein Leben lang Nahrung sein können. Danke, daß Du mich mit den Propheten und Heiligen in Berührung gebracht hast.
Möge Dein Weg gesegnet sein.

In Liebe
Anette

Anette Schäfer | 12. Juni 2016


“Go on your way, be easy.
Go on your way, be free.”
I love this song! And it is so suitable on the act of GOD of your desease.
We are a spiritual group working in Germany and often refering to your oeuvre: Ich ging den Weg des Derwisch – Wissen, dass wir geliebt sind – Mit den Augen des Herzens – Das atmende Leben. ALL Reshad-Books have been subject of our lessons 🙂 Therefore, I cordially thank you for your being, your love and may GOD bless you continuing your way 🙂

Ariane Schmidt | 19. Juni 2016

Love-Message to a Universal Traveler
Dear Reshad, thank you for the deep journeys you have made on the surface of Mother Earth and in her Invisible Realms. With your presence on the road that leads from Broken Spirit Valley to Holy Spirit Mountain you have left unique footprints, which are supporting that special evolution “our” Planet is so much in need of. You invited us to understand those footprints and warned us at the same time to not imitate them, for just one simple reason: The Spiritual Evo-lution of Mother Earth can only be served by originals.
You enabled and are still enabling all people, who are willing to find that unique, indefinable label, which informs brother Future that it was never used by his twin sister Past. I look around me and see that today is, as always and ever, a perfect day for those who trust and love life itself in the way “our” Universe so gently requires. Life… where you are so timelessly connected to, Reshad, no matter where you are allowed to travel right now!

Bergid

Bergid Lavigne | 26. Juni 2016


Lieber Reshad
Ich meine, du hast mal gesagt: »Dankt mir nicht, sondern sagt mir, wie ich euch helfen kann.«
Ich habe dich leider nie fragen können, aber geholfen hast du mir trotzdem. Du hast mir geholfen, Schritte zu mir selbst zu machen und zu entdecken, dass es tatsächlich keine Grenzen gibt zwischen dir und mir. Ich danke dir jetzt trotzdem, von Herzen, dass du mir auf den Weg geholfen hast, auf den Weg ins Leben.
In Liebe und Verbundenheit
Lukas

Lukas Gisi | 2. Juli 2016


Dear Reshad,
Rest in Peace, dear friend, teacher, fellow traveler. You have brought so much Light, Love, and Joy to the world, and I am so grateful that our paths crossed and that you helped me so much along the Way.

Brenda Treadaway | 25. Juli 2016

Dearest Reshad,
You have been on my mind these last months more than ever, and now I understand why. What gifts you gave me – they are with me and part of the fabric of my being. It is nice to be in touch again as you have continued your journey. With love and gratefulness and laughter

Donna

Donna Racik, www.donnaracik.com [/] | 28. Juli 2016

As someone else mentioned here, Reshad has been in my mind for several months. I even tried contacting him, to no avail, and I now know why. I had the incredible pleasure of participating on the experiment which was the Institute for Conscious Life in Los Angeles as a 20 year old child and meeting Reshad, who changed my life entirely.
Regardless of the knowledge that this is all a shadow, I will surely miss him. I am truly grateful to have met him.

Juan Paniagua | 3. Dezember 2016


Du mein verehrter, tief geliebter Lehrer,
nichts in meinem langen Leben hat mich so verändert wie die Begegnungen und die intensive Zeit mit Dir.
Es hat mich verzaubert, verwandelt und auf einen unendlichen Weg geschickt.
Das trägt mich nun schon fast 30 Jahre und wird nie enden. Denn es gibt keine Trennung, mein geliebter Lehrer, mein Freund.
Du bist immer bei mir. Hu Allah. Danke.

Bea Sarah Croé, www.sarah-croe.de [/] | 1. Mai 2017

Bücher zum Thema

Videos zum Thema