Begegnung von Freunden in der Geistesgegenwart

In unregelmäßigen Abständen organisiert der Chalice Verlag Studienveranstaltungen zu spirituellen Themen und Fragestellungen sowie zur intensiven Beschäftigung mit Texten unterschiedlicher Autoren. Falls Sie über zukünftige Veranstaltungen informiert werden möchten, setzen Sie sich bitte auf unsere Versandliste…

Im Arbeitskreis der Freundinnen und Freunde des Chalice Verlags tauschen wir uns zu einem regelmäßig wechselnden Thema aus. In diesem Monat widmen wir uns der nebenstehenden Fragestellung:

Was sind die beiden Arten von Zeit?

»Das Kreuz ist ein gutes Symbol für die beiden Aspekte der Zeit. Der senkrechte Balken ist die ewige Zeit und der waagerechte die verstreichende. Wo sich die Balken kreuzen, kann man beide Zeiten zugleich sehen« (Reshad Feild).

Veranstaltungen anderer Anbieter

Gerne weisen wir auf folgende, nicht vom Chalice Verlag organisierte Veranstaltung hin:

Pfingsten, 7.–10. Juni 2019
Bad Pyrmont

Gemeinsame Zeit

»Im Leben ist es immer so, dass, wenn wir von unserem Herzen aus um etwas bitten, was gebraucht wird, statt um etwas, was wir meinen zu wollen, sich für uns alle, die wir auf dem Pfad der Wahrheit reisen, eine neue Tür sich öffnet« (Reshad Feild).

Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte diesem Veranstaltungsflyer.

Bisherige Veranstaltungen des Chalice Verlags

Februar 2018
Kloster Frauenberg, Fulda

Auf den Spuren der Einheit des Seins

Studien- und Meditationstage im kleinen Kreis von 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit anspruchsvollem Textmaterial aus verschiedenen spirituellen Traditionen.

September 2016
Kloster Vinnenberg, Warendorf

»Wenn der Seele ein Kuss widerfährt…« – Ibn Arabi und Meister Eckhart

Intensives Studium ausgewählter anspruchsvoller Texte der beiden großen Mystiker und persönlicher Austausch im kleinen Kreis.

Mai 2016
Kloster Frauenberg, Fulda

Geheiligt werde Dein Name

»Die Absicht des Vorhandenseins dieser Welt«, sagt Dschalal ad-Din Rumi, »ist die Begegnung zweier Freunde, die sich ins Antlitz schauen, Gott zugewandt.« Intensives Studium ausgewählter anspruchsvoller Texte verschiedener Mystiker und persönlicher Austausch im größeren Kreis. »Denn wie es im Himmel viele Wohnungen gibt«, schreibt Teresa von Ávila, »so gibt es auch viele Wege dahin.«

Winterhalbjahr 2015/16
Norbertzelle, Xanten

Worum geht’s in Wirklichkeit?

Der Atem ist eines der größten Geheimnisse des Lebens und gleichzeitig ein Schlüssel zur Erkenntnis unserer selbst und unserer Rolle in der Entfaltung der Schöpfung. Wöchentlicher offener Gesprächskreis zu spirituellen Fragestellungen mit Sequenzen meditativen Atmens.

Mai 2014
Kloster Frauenberg, Fulda

Oh Seele, du schönstes aller Geschöpfe

Ein Studien- und Meditationswochenende zur spirituellen Bedeutung von Jesus und Maria. Intensives Studium ausgewählter anspruchsvoller Texte verschiedener Mystiker und persönlicher Austausch im größeren Kreis.

Februar 2012
Gut Ankelohe, Bad Bederkesa

Make Yourself Good Food

Ein Training für die Sinne an einem Wochenende in achtsamer Zusammenarbeit. Bewusst kochen, bewusst teilen, bewusst essen. »Die Zunge gleicht dem Deckel auf dem Topf. Wenn sie bewegt wird, weißt du, was da kocht. Denn aus dem Dampf spürt der Gescheite gleich, ob’s süße Speise ist, ob saurer Brei« (Dschalal ad-Din Rumi). »Es gibt 92 Schattierungen von Grün. Welche ist in deinem Salat?« (Reshad Feild).

August 2011
Hof Oberlethe, Wardenburg

Die Kraft des Sehens

»Das Auge des Herzens ist ein Werkzeug des Zuhörens« (Reshad Feild). Was geschieht, wenn wir den gegenwärtigen Augenblick als die einzige Zeit begreifen, die uns wirklich zur Verfügung steht? Als den einzigen Moment, in dem wir tatsächlich hier sein können? Eine Woche des Studiums, des Austauschs und der gemeinsamen Arbeit mit anderen Menschen, die ihre Sinne dem Licht der Einheit öffnen möchten.