Verlag für anspruchsvolle spirituelle Literatur

 

Der Chalice Verlag wurde in den frühen 1990er-Jahren in Luzern, Schweiz, gegründet und veröffentlicht seither wertvolle Texte aus verschiedenen spirituellen Traditionen in sorgfältig übersetzten und editierten Erst- und Neuausgaben. Wir sind ein nicht-profitorientierter Kleinverlag und haben heute unseren Sitz in Xanten, Deutschland.

Unser erster Programmschwerpunkt ist der Erhalt und die Pflege des schriftstellerischen Werks des englischen Autors und Mystikers Reshad Feild (1934–2016), der als einer der bedeutendsten spirituellen Lehrer der letzten Jahrzehnte im Westen gilt.

In den 1970er-Jahren beauftragt, die rituelle Zeremonie der drehenden Derwische (die 2005 in die UNESCO-Liste der Meisterwerke des mündlichen und immateriellen Erbes der Menschheit aufgenommen wurde) erstmals von der Türkei nach Amerika und Europa zu bringen, vermittelte er in der Folge einen religionsneutralen, formlosen Zugang zur inneren Essenz spiritueller Lehren. Sein literarisches Schaffen umfasst rund zwanzig, in viele Sprachen übersetzte Werke, darunter den autobiografischen Bestseller Die letzte Schranke – Ich ging den Weg des Derwischs. Der Chalice Verlag hat es sich zur Aufgabe gesetzt, die Schriften dieses wichtigen Autors in Druck zu halten. Englische Originaltexte von Reshad Feild werden unter dem Imprint Chalice Publishing vertrieben.

Darüber hinaus zählt der Chalice Verlag seit seiner Gründung zu den Pionieren der Publikation des einflussreichen andalusischen Mystikers Muhyiddin Ibn Arabi (1165–1240) im deutschen Sprachraum.

Die bisher bei uns erschienenen Bände mit grundlegenden Schlüsseltexten, wie etwa Die Weisheit der Propheten, die Abhandlung über die Liebe oder die Reise zum Herrn der Macht, gehören zu den noch immer wenigen auf Deutsch verfügbaren Arbeiten aus seiner Feder. Zusätzlich publizieren wir ausgewählte Sekundärliteratur über Leben und Werk dieses undogmatischen Sufi-Denkers mit seinem unschätzbaren Vermittlungspotenzial zwischen den Schwesterreligionen Judentum, Christentum und Islam.

Einen weiteren Fokus legen wir seit Jahren auf die sukzessive Neuausgabe des Gesamtwerks von John G. Bennett (1897–1974), des englischen Wissenschaftlers, Philosophen, spirituellen Lehrers und Exponenten des sogenannten Vierten Weges nach G.I. Gurdjieff. Bennetts Bedeutung liegt nicht nur darin, dass er zu einem unabhängigen »Nachfolger« und intellektuell wie sprachlich begnadeten Interpreten und Vermittler von Gurdjieffs revolutionären spirituell-psychologischen Ideen wurde, sondern auch darin, dass er es verstand, an dessen Lehr- und Methodengebäude mit großer Kreativität und Autorität weiterzubauen.

Wir verlegen die vergriffenen Titel von John G. Bennett, aber auch neue Bücher aus seinem umfangreichen Schaffen in vereinheitlichten bzw. neu erstellten, sorgsam editierten deutschen Übersetzungen.

Der Chalice Verlag widmet seine Publikationen den ernsthaft nach der Wahrheit und der Einheit suchenden Menschen aus allen spirituellen Traditionen und Richtungen. Mögen unsere unterschiedlichen Wege, in gegenseitigem Respekt und Toleranz, uns alle zu der Einen Quelle führen.